Biographie

Christine Pursche

Christine Pursche

1998 – 2012

1998 – 2009

1990 – 1998

1989 – 1990

1986 – 1989

1967

Tätigkeit als freischaffende Architektin

Befunduntersuchungen, Konservierung und Restaurierung von Architekturoberflächen

Studium der Architektur, TU Berlin, Diplom Ingenieurin

Freiberufliche Arbeit als Restauratorin, München

Ausbildung am Bayer. Landesamt für Denkmalpflege, Konservierung und Restaurierung von Architekturoberfläche
Schulabschluss der Allgemeinen Hochschulreife, München

geboren in München

Spezialisierung

2012

2011

2011 – 2012

2008 – 2009

2002 – 2003

„Moderner Lehmbau“, Seminar für Architekten, Veranstalter Claytec

Seminare der Architektenkammer Berlin zum Thema Energieeffiziente Gebäude und Qualitätssicherung nachhaltiges Bauen

„Baubiologie“ einjähriger Lehrgang des IBN, Institut für Baubiologie und Ökologie Neubeuern

„Der Architekt als Planer im vorbeugenden Brandschutz“, berufsbegleitende Fortbildung der Architektenkammer Berlin

„Denkmalpflege für Architekten“, berufsbegleitende Fortbildung der Architektenkammer Berlin