Material & Oberfläche

Material und Oberfläche

Material & Oberfläche

In und an Häusern kann es wunderbare Oberflächen geben, die eine angenehme Atmosphäre verbreiten und ganz nebenbei unterschiedliche Funktionen erfüllen, die der sogenannte Nutzer gar nicht wahrnimmt.

Oberflächen sollen eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen. Neben den gestalterischen Wünschen sind technische Eigenschaften wie Anforderungen der Bauphysik, des Brandschutzes, der Wärmedämmung, der Wohngesundheit, der Instandhaltung, der Anschaffungskosten usw. relevant.
Sobald bei Neubauvorhaben und Bestandsobjekten bestimmte Bauweisen angedacht werden, ist über die Art und Beschaffenheit der Architekturoberflächen nachzudenken.
Die Entscheidung für ein bestimmtes Material hängt meist von der darunter liegenden Konstruktion ab. So gibt die äußere Erscheinung häufig Hinweise auf die Baukonstruktion.

Wir geben einen Überblick über verschiedene Bauweisen, klären über die Zusammenhänge von Material und Konstruktion auf, zeigen Möglichkeiten diffusionsoffener Aufbauten, bieten Alternativen zu Standartlösungen an.
Alternativ zu Wärmedämmverbundsystemen besteht auch heute noch die Möglichkeit Häuser aus homogenen, massiven Bauteilen herzustellen.
Massive Bauweisen bestechen durch die Qualität und Langlebigkeit der Oberflächen. Fassaden mit Sichtmauerwerk, mit sorgfältig hergestellten Putzoberflächen, mit Holzoberflächen oder anderen vorgehängten Fassadenelementen sprechen die Sinne an, sind dauerhaft und werthaltig.

Im Innenraum beeinflussen mineralische, diffusionsoffene und schadstofffreie Putze und Anstriche positiv das Raumklima und vermeiden Schimmelbefall. Die nötigen Materialeigenschaften sind klassifiziert, entsprechende Produkte werden von verschiedenen Herstellern angeboten.
Speziell Oberflächen aus Lehmputzen oder Lehmtrockenbauplatten können durch ihre Fähigkeit der Wasserdampfaufnahme die relative Luftfeuchte regulieren als auch Gerüche und Schadstoffe aus der Luft aufnehmen.
Die Materialien, die für ein gesundes Raumklima sorgen, haben gleichzeitig eine hohe ästhetische Qualität. Mit ihnen lässt sich die Behaglichkeit und die Gesundheitsverträglichkeit von Wohn- und Arbeitsräumen wesentlich beeinflussen.